Erden

Für die einen ist das noch immer ein Begriff aus der Esoterik. Manche kennen es im spirituelle Kontext, vom Yoga oder aus der Magie. In der modernen Forschung gibt es das Grounding oder Earthing. Was isses denn nun? – Ganz einfach – all das und noch viel mehr. Es ist unsere Basis. Unser Bezug zu unserem Körper, unseren Wurzeln, und dem Planeten auf dem wir leben. Doch dieser Bezug ist zunehmen in Gefahr und in Vergessenheit geraten.

„Höheres“ Bewusstsein ist unter bekennend spirituellen gerade „up to date“. Doch dabei wird leicht vergessen, das für höheres Bewusstsein eine gute Basis die Voraussetzung ist. Sonst böllert man um wie ein Baum der keine guten Wurzeln hat.

Die zunehmende Zerstörung zeugt von der zunehmenden Entfremdung und Entwurzelung der gesamten Gesellschaft. Globaler Burnout nennt sich das dann.

Hast du gewusst, das unsere Zellen in der gleichen Frequenz schwingen wie der Erdboden? Nämlich mit etwa 7,5 Hertz. Das wir mit jedem Schritt, den wir mit baren Füßen auf dem Erdboden machen, Unmengen an freien Elektronen über die Haut aufnehmen, an denen sich Amog laufende freie Radikale satt fressen können und so Entzündungen nachlassen bis zum Stillstand kommen können. Weitere positive Auswirkungen von Bewegung und Aufenthalt in der Natur sind ja durch Konzepte wie das Waldbaden bereits in aller Munde.

Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet: wir werden nicht gesünder oder haben mehr von positiven Körperreaktionen wenn wir nach draußen gehen. Nein, wir werden immer kränker, je mehr wir davon abgeschnitten sind.

Und so arbeite ich an der Basis mit verschiedenen „Techniken“. Theorie und Praxis in vielen verschiedenen Variationen. Von Fußtraining bis zu schamanischen Naturritualen und Ortszeremonien. Um Wertschätzung zu fördern, für das was wir haben. Das Wunder der Erde und das Wunder unseres Körpers und unseres Daseins.

Geeignet für alle, da ich neben schamanischen Methoden auch die Sprache Wissenschaft und Medizin verwende um Brücken zu bauen zwischen Zivilisation und Wildnis.

Auch sehr gut und grundlegend wichtig für energetisch arbeitende Menschen, um ihren Körper und damit ihre Basis gesund zu erhalten und nach anstrengender Arbeit für andere wieder zu regenerieren.

Mit dieser Arbeit versuche ich, meinem Medizinnamen gerecht zu werden und hineinzuwachsen in die Aufgabe als „erdgeborene Herzkriegerin“.

Veranstaltungen, weitere Informationen und Termine findet ihr auf >>www.wildnatur.org

Kommentare sind geschlossen.